Записи за месяц: Апрель
09:57 

двести тридцать: ты лишь на час в прошлом, а мне так больно

aus der Bohne und in das Licht; ein Wesen mich zu gehen drängt. für die selbe Sache und das alte Leid. meine Tränen mit Gelächter fängt. und auf der Matte fault ein junger Leib, wo das Schicksal seine Puppen lenkt; für die selbe Sache und das alte Leid - weiß ich endlich hier wird nichts verschenkt

aus der Bohne und in das Nichts; weiß jeder was am Ende bleibt - die selbe Sache und das alte Leid mich so langsam in den Wahnsinn treibt. und auf der Matte tobt derselbe Krieg, mir immer noch das Herz versengt; dieselbe Sache und das alte Leid - weiß nun endlich: ich will ficken

nie mehr das alte Leid

11:11 

двести двадцать девять

er wartet auf den Mittagswind. die Welle kommt und legt sich matt. mit einem Fächer jeden Tag der Alte macht das Wasser glatt. Ich werf den Stein zu meinem Spaß, das Wasser sich im Kreis bewegt. der Alte sieht mich traurig an und hat es wieder glatt gefegt.

im weißen Sand der alte Mann zitternd seine Pfeife raucht. nur das Wasser und ich wissen wozu er diesen Fächer braucht. die Ahnung schläft wie ein Vulkan. zögernd hab ich dann gefragt, den Kopf geneigt es schien er schläft, hat er bevor er starb gesagt:
"das Wasser soll dein Spiegel sein. erst wenn es glatt ist, wirst du sehen wie viel Märchen dir noch bleibt und um Erlösung wirst du flehen"

den Fächer an den Leib gepresst, im Todeskrampf erstarrt die Hand. die Finger mussten sie ihm brechen der Fächer bleibt zurück im Sand
den Alten ruf ich jeden Tag. er möchte mich doch hier erlösen.
Ich bleib zurück im Mittagswind und in dem Fächer kann ich lesen:

das Wasser soll dein Spiegel sein. erst wenn es glatt ist, wirst du sehen wie viel Märchen dir noch bleibt und um Erlösung wirst du flehen

22:26 

двести двадцать восемь

желания всегда исполняются. но никогда не так, как тебе бы хотелось - всегда остаётся то, за что нужно биться. и биться, наверное, с самим собой. всё станет очень легко, когда перестанешь желать, но никогда не перестанешь.
ты самое сильное плодовое дерево, мне нужно идти в гору весь световой день, чтобы заполучить твои фрукты - я могу. сок будет бежать по лицу, в меня не вместится он весь - но плодовое дерево никогда не заберёшь домой, да и вообще никуда не сдвинешь. я сформулировала тебя больше года назад, у тебя самая красивая в мире улыбка, но хуй там плавал, как говорится.
как же заебало всё время на радость только в витрины смотреть. любой барьер, лишь бы он был совершенно непреодолим принципиально, только slightly досягаем. для каких-то крох. чтобы не расслаблялась.

12:43 

двести двадцать семь

Lass mich deine Träne reiten übers Kinn nach Afrika. Wieder in den Schoss der Löwin, wo ich einst zu Hause war.
Zwischen deine langen Beinen such den Schnee vom letzten Jahr, doch es ist kein Schnee mehr da.

Lass mich deine Träne reiten über Wolken ohne Glück. Der grosse Vogel schiebt den Kopf sanft in sein Versteck zurück.
Zwischen deine langen Beinen such den Sand vom letzten Jahr, doch es ist kein Sand mehr da.

Sehnsucht versteckt sich wie ein Insekt. Im Schlafe merkst du nicht, dass es dich sticht.
Glücklich werd ich nirgendwo.
Der Finger rutscht nach Mexiko, doch er versinkt im Ozean.
Sehnsucht ist so grausam.
Sehnsucht.

собаки, полные безумных совпадений.

главная